05.06.2022

Wer bleibt den Laufwettbewerben fern?

Angesichts des deutlichen Rückgangs der Beteiligung an Laufwettbewerben gegenüber den ‘Vor-Corona-Jahren’ stellt sich die Frage, ob einzelne Teilnehmergruppen in besonderem Maße zu dem Minus beigetragen haben. Eine erste Auswertung der Laufmarkt-Datenbank zeigt, dass bei allen vier betrachteten Strecken (Marathon, Halbmarathon, Zehner und Fünfer) das Minus bei Männern etwas stärker ausfällt als bei Frauen. Allerdings liegen die Unterschiede im Bereich der statistischen Unschärfe.

Deutlicher sind die Unterschiede zwischen den Altersklassen. Überdurchschnittlich sind die Rückgänge - mit einzelnen Abweichungen je nach Distanz und Geschlecht - bei den Jugendklassen und in der Hauptklasse sowie in der M/W45 und M/W50. Die Alterklassen M/W 30, 35 und 40 liegen zumeist nahe am Durchschnitt. Unterdurchschnittlich stark gesunken, zum Teil sogar gestiegen ist die Beteiligung in den Klassen M/W 55 und älter, wobei für die Klassen jenseits der M/W 70 aufgrund geringer Fallzahlen keine Aussagen möglich sind.

Allerdings sind einige Anmerkungen zur Methodik angebracht, weil die Ermittlung solcher Effekte keineswegs trivial ist. Dies hat zwei Gründe. Erstens fielen immer noch viele Veranstaltungen aus, was Konsequenzen für die Altersstruktur haben kann, da sich diese zwischen den Läufen durchaus unterscheidet. Zweitens verschiebt sich die Altersstruktur im Zuge der demografischen Alterungs der Bevölkerung zu Gunsten älterer Jahrgänge, was die vergleichsweise günstige Entwicklung der M/W 55 und älter teilweise erklären dürfte.

Aussagen zur Altersstruktur der LäuferInnen enthält die Laufmarkt-Datenbank im Zweijahresrhythmus, weshalb die Ergebnisse für 2022 nur mit denen für 2018 verglichen werden können. Abgeleitet wurden die obigen Aussagen aus einer Stichprobe von Veranstaltungen, die sowohl 2018 als auch 2022 stattfanden und für die Angaben zur Alterstruktur erfasst wurden. Diese Stichprobe umfasst derzeit Läufe mit etwa 40.000 Finishern. Darin nicht enthalten sind Großveranstaltungen mit einem hohen Anteil ausländischer StarterInnen, da diese nicht repräsentativ für das Verhalten deutscher LäuferInnen sind.

Admin - 00:16:39 | Kommentar hinzufügen